Arbeiten im Home Office: So klappt´s – Coach2Call-Academy

Arbeiten im Home Office: So klappt´s

Durch Corona sind viele Angestellte gegenwärtig gezwungen, ihrer Arbeit im Home Office nachzugehen.

In heimischer Atmosphäre läuft dabei mancher zu Höchstleistungen auf, da er in einer ruhigen Umgebung fokussierter arbeiten kann.

Sich nicht mehr durch den Berufsverkehr quälen zu müssen, schont zudem die Umwelt und spart Zeit, Nerven und Geld.

Der Arbeitsplatz zu Hause hat für viele Arbeitnehmer aber vor allem den Vorteil, dass sich Familien- und Berufsleben verbinden lassen.

Doch diese Flexibilität kann auch eine Gefahrenquelle sein: Gelegenheiten, sich von der Arbeit ablenken zu lassen, gibt es zu Hause reichlich.

Mit den Tipps des Produktivitätsexperten Martin Geiger lässt sich die Arbeit im Home Office effektiv gestalten:

  • Arbeitsplatz einrichten

Der separate Raum sollte ruhig liegen und über ausreichend Tageslicht verfügen. Eine professionelle Ausstattung des Arbeitszimmers ist sowohl für eine motivierende Arbeitsatmosphäre als auch die eigene Gesundheit empfehlenswert.

  • · Ziele definieren

Wer lernt, Kernarbeitszeiten festzulegen, Prioritäten zu setzen und Ziele zu definieren, für den kann die Tätigkeit im einem Home Office genau das Richtige sein. Hierzu sollten Ablenkungen während bestimmter Zeitintervalle strikt unterbunden werden.

  • · Selbstdisziplin entwickeln

Selbstdisziplin ist im Home Office unabdingbar: Das beginnt schon mit der Art und Weise, wie man sich an den Arbeitslatz

begibt: Die tägliche Dusche und Rasur sowie entsprechende Kleidung unterstützen die richtige Arbeitsmoral.

  • · Pausen machen

Damit man nicht nur tagelang zwischen Bett und Arbeitszimmer hin und her wandert, sollte man sich angewöhnen, mindestens einmal am Tag das Haus zu verlassen. Auch eine feste Mittagspause sowie kleine Unterbrechungen zwischendurch sind wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.